Varianten

Das Zusatzmodul Varianten ist grundsätzlich je nach sync4 Version freizuschalten.

Da in den meisten Warenwirtschaftssystemen eine klassische Variantenverwaltung und Zuordnung fehlt, haben wir die Anlage und das Zuweisen der Variantenartikel in sync4 integriert. Die dort erstellten Varianten, wie beispielsweise Größe und Farbe, können in sync4 einem Einzelartikel in Ihrer Warenwirtschaft mit entsprechender Artikelnummer zugewiesen werden.

Gehen Sie über das Linke Menü Module in die Variantenverwaltung.

Zuerst ist der bereits aus der Warenwirtschaft übernommene Oberartikel auszuwählen.

attrubite_auswahl

Nun können die Varianten (z.B Farbe) und Variantenwerte (z.B. blau, rot, grün) angelegt werden. Diese werden global erstellt und können auch für weitere Oberartikel verwendet werden.

attribute_artikel_anlegen

Nach Anlage aller Varianten für Ihren bereits ausgewählten Artikel, können Sie nun die Variante per Maus (Drag and Drop) in die rechte Variantenmatrix übernehmen. Ordnen Sie nun die Bemerkungen, Preisaufschläge, Gewichtsaufschläge und Sortierwerte den entsprechenden Kombinationen zu.

atrribute

Über den Button Mögliche Kombinationen gelangen Sie in die Auswahl der möglichen Artikelkombinationen. Dort können Sie über die Schaltfläche Kombinationen erstellen alle möglichen Kombinationen, die sich aus der Matrix ergeben können, erstellen lassen.

Wichtig: Bei jeder Änderung müssen Sie diesen Vorgang wiederholen, nur dann werden alle Kombinationen und Artikel Zuweisungen überschrieben. Wenn Sie dieses vergessen, bekommen Sie Fehler beim Hochladen der Artikel in den Shop. Sehr empfindlich, reagiert hierbei Shopware. Hier ist das Erstellen der „Möglichen Kombinationen“ zwingende Voraussetzung  

Nun haben Sie zwei Möglichkeiten:

1. Sie können bereits vorhandene Variantenartikel zuweisen, indem Sie in jeder Zeile über das Drop Down Feld den entsprechenden Artikel Ihrer Warenwirtschaft raussuchen und zuweisen.

Klicken Sie hierzu auf zuweisen und suchen den passenden Artikel aus Ihrer WAWI Übersicht

zuwweisen2

zuweisen

2. Durch den Button Fehlende Artikel anlegen werden Artikel, welche Sie noch nicht in Ihrer Warenwirtschaft haben, automatisch angelegt und für den nächsten Upload als Variante des Oberartikels bereit gestellt.

Wichtig: Nach der Anlage der Artikel in der Warenwirtschaft für die entsprechenden Variante können Sie diese nur noch in der Warenwirtschaft bearbeiten oder gelöscht.  Wenn Sie aus einem Variantenartikel nachträglich auf einen Artikel ohne Variante ändern möchten, müssen Sie wie nachfolgend erst die zugewiesenen Varianten raus löschen und danach zwingend die Kombinationsmöglichkeiten neu erstellen lassen.

attribute_artikel_anlegen

So werden die Artikel z.B. in SAP angelegt.

attribute_artikel_angelegt_sap

Entsprechend das Ergebnis im Shop.

attribute_shopansicht